Felina e.V. - Kompetenz in Sachen Katze
Kater sucht Hilfe PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Felina e.V.   
Donnerstag, den 31. Juli 2014 um 15:29 Uhr

Uns erreichte heute der Hilferuf einer Katzenbesitzerin:

Ein siebenjähriger Kater sucht ein neues liebevolles Zuhause. Seine Besitzer müssen umziehen, da sie jetzt ihre Eltern pflegen müssen und der Vater unter einer hochgradigen Katzenhaarallergie leidet, können sie den Kater leider nicht mitnehmen. Das Tier hat einen Stammbaum, ist jedoch nicht zur Zucht angemeldet.

Er ist ein ruhiger, ausgeglichener Charakter, aber eher scheu, kein Kuschelkater.

Wenn Sie dem Kater helfen möchten Kontaktieren Sie bitte Frau Christine Bardeck ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )   

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 31. Juli 2014 um 15:45 Uhr
 
Die nächste Ausstellung der Felina e.V.



online-melden


Die Felina e.V. führt am 15. und 16. November  die  erste Internationale Katzenausstellung in Frankfurt/Oder durch.Die Ausstellung findet auf dem

Messegelände der Stadt Frankfurt/Oder;Messering 3; 15234 Frankfurt/Oder statt.

Als Richter haben wir eingeladen:   Frau Ruth Wegmann, Schweiz , 

Frau Diana Neubauer, Deutschland, Albreed,

Herrn Erwin Neubauer, Deutschland; 

Herrn Jürgen Kersten, Deutschland, Albreed,

Herrn Christof Riedel, Deutschland, Albreed


Auch  Habitats sind zugelassen, wenn das bei der Meldung der Tiere mit angegeben wird

und

keine Einschränkung der Sichtbarkeit der Tiere für die Ausstellungsbesucher besteht.

Neben den geplanten Sondershows : Samstag "Treasures= Schätze"- alle Silbernen und Goldenen

               und Sonntag: "Flowers= Blumen" - alle Bunten; bunte mit weiß und alle Bico`si 

  haben wir abhängig von den Meldungen vor  wieder 5 Best in Shows; LH+EXS; KH Schwere Form; KH leichte Form; HLH und Waldkatzen durchzuführen.

Also meldet  möglichst fleißig, damit wir noch viele Gelegenheiten für Highlight's finden können.

Eure Felina e.V.


wichtiger Hinweis für alle Aussteller: die Meldegebühr für DIESE und  auch für alle folgenden Ausstellungen

können nur noch per Vorkasse oder in Bar auf der Ausstellung OHNE MEHRKOSTEN bezahlt werden.

Wir ziehen nicht mehr per Lastschrift ein.


Unsere Hauptversammlung hat beschlossen, dass  wir damit den Tücken des neuen

SEPA-Lastschriftverfahrens entgehen möchten.

Wir bitten sehr um Euer Verständnis.



!!!   aufgrund der Grenznähe  ist die Tollwutimpfung für diese Ausstellung Pflicht    !!!